Auslastungsüberwachung

Eine kontinuierliche Überwachung der Netzwerkauslastung ist unerlässlich, um Engpässe zu identifizieren, die nicht aufgrund von Systemausfällen, sondern durch exzessiven Bandbreitenverbrauch einzelner Server oder Nutzer verursacht werden. PRTG Network Monitor analysiert den Datenverkehr in Ihrem Netzwerk und liefert Ihnen detaillierte und übersichtliche Auswertungen zu Bandbreitenverbrauch und Netzwerkaktivität. Die Ergebnisse der Auslastungsüberwachung können als Gesamtwert (z.B. der komplette Bandbreitenverbrauch eines Ports an einem Switch) oder heruntergebrochen bis auf den Verbrauch durch einzelne Protokolle abgerufen werden.

Sie können Toplists definieren, über die PRTG Network Monitor Ihnen die Server und Nutzer anzeigt, die die meiste Bandbreite verbrauchen.

Richten Sie in PRTG NetFlow Sensoren oder Packet Sniffing Sensoren ein, so werden automatisch die folgenden drei Toplists generiert:

  • Top Talkers
  • Top Connections
  • Top Protocols

Damit decken Sie die gebräuchlichsten Anforderungen an ein erfolgreiches Auslastungs-Monitoring bereits ab, für speziellere Anforderungen können Sie die drei Toplists anpassen oder zusätzliche Toplists kreieren.

Bitte beachten Sie, dass bei der Arbeit mit Toplists bei bestimmten Konfigurationen persönliche Rechte Ihrer Nutzer verletzt werden können, da die IP-Adressen der Nutzer überwacht werden. Mittels Toplists können Sie jede einzelne Verbindung eines PCs ins Internet überwachen. Als Administrator sollten Sie vorher sicherstellen, dass Sie damit nicht gegen geltendes Recht verstoßen.

prtg-kostenlos-downloaden paessler-prtg-lizenz-kaufen

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel